Samstag, 15. Oktober 2011

Danki Ani!

Unsere wunderbare Ani, oder BlackVelvet genannt, hat mal wieder eins ihrer wunderbaren Videos aufgenommen.
Dies Mal zeigt es nicht wie sie es schafft ihre Haare schön und gesund zu halten oder wieder eine wunderschöne Frisur gemacht wird,die ich erfolglos bei meinen Kindern versuch.
(Wenn Anis Videos laufen, sind die Kinder am laufen)

Nein,ein wunderbares Video über eins der meist diskutierten Themen der Black Hair Community, besonders der NATURAL Black Hair Community.

Der Relaxer.

Das Wundermittel das die schwarze ,"wilde" Haarpracht wieder ziviliserter erscheinen lässt. Natürlich hat die Werbung auch eine andere Lösung dafür.


Will mich mit der Werbung nicht weiter aufhalten, haben zum Glück schon andere wunderbar gemacht.
Auch ein Locs (dreadlocks) tragender unziviliserter Tarzan der die zivilisierte,glatthaarige Jane liebt fand ich wieder ....naja.
Locs entstehen nicht dadurch das man die Haare nicht kämmt und/oder sie nicht mit Pflegeprodukten wäscht, sondern durch bestimmte Verfahren und ordentliche Pflege.Die Menschenaffen bestimmt nicht beherrschen.
So sieht man nicht aus wenn man jahrelang im Dschungel gelebt hat.


Denke wir überspringen dies und behalten im Kopf das, wenn wir Werbemenschen brauchen, einfach unten rechts in der Klischeekiste wühlen müssen ;)

Daher geht es beim Thema Relaxer nicht nur um die Auswirkungen auf das Aussehen sondern auch um tief sensible Gefühle und Meinungen dazu.
Und auch hier,auch wenn es das Thema "Nivea" anders vermuten lässt, sind hier mal wieder Frauen stärker betroffen. Während viele Männer Cornrows, Twist, Locs oder Afros tragen ist besonders bei Frauen der Druck auf lange ,glatte Haare größer.
Warum?
Sexismus und Rassismuss schließen sich nicht aus, schwarze Frauen müssen durch beide Scheißhaufen durchtrampeln werden aber im Zweifelsfall (meiner Beobachtung nach) zur Not eher in die Ecke "schwarz" als "Frau" gesteckt.
Und wilde Männer und zarte Frauen sind immer gern gesehen. Und Afros,Cornrows und Twist sind ja sooo "wild" und "gangsta" und daher voll ok, diese Wildheit.

Aber erstmal soll eine Frau nicht wild sein sondern zart und bezwingbar. Und natürliche Afrohaare sind "wild", nach der Vorstellungen die durch Rassenlehre und jahrelange Diskriminierung unbewust und bewusst einem eingetrichert wird (ob wir wollen oder nicht).
Daher wollen sogar viele schwarze Männer, die selber natürliche Haare haben und es auch als Ausdruck Schwarzen Stolzes sehen ,keine Frau mit "wilden" Haaren.
Berühmtes Beispiel Method Man.

Ich schweif ab,sorry.
Daher sieht man die Brisanz dieses Themas das ich noch nie,auch mal von der gesundheitliche Seite, so schön und toll zusammen gestellt gesehen habe. Danki Ani!


Möchte erwähnen das ich hier jetzt keinen moralischen Zeigefinger gegenüber schwarzen Frauen mit relaxten Haaren erhebe oder sie als unfeministisch und nicht stolz gegenüber sich selber als schwarze Frau bezeichne.
Ich spreche hauptsächlich als Mutter 2er afrodeutscher Kinder und will hiermit auch daran erinnern welche Verantwortung wir unseren Kindern gegenübern haben. So etwas Gesundheitsschädliches unseren nicht mündigen Kindern auf die Kopfhaut zu geben, ohne das sie entscheiden können oder die Folgen die dadurch entsehen verstehen können, finde ich nicht richtig.

Wir müssen unseren Kindern erstmal beibringen sich so zu lieben und sich so um ihre Haare und den Körper zu kümmern wie Gott,Allah oder die Natur ihn uns gegeben hat.
Wenn sie mit 18 sich den Relaxer auf die Haare und Silikon in die Lippen spritzen ist das ihre Entscheidung als Erwachsene mit deren Konsequenzen sie leben müssen.
Aber solang sie ihre Haare unter meine Dusche halten, bestimme ich und hoffe das meine Kinder verstehen wenn ich blöde Kuh "uncooole" Entscheidungen treff die mich nichts angehen.(Ja,ich erinner mich noch an meine Pubertät) Weil ich sie liebe und ich solche Entscheidungen erst in ihre Hände legen möchte wenn ich sie für alt genug halte die Spätfolgen zu verstehen.
Ich habe, obwohl ich es nie gedacht hätte, meine Pubertät ohne ein Bauchnabelpiercing überstanden und einen Mann gefunden. Nachdem ich als Teeniemama andere Schwangere mit Bauchnabelpiercing gesehen habe, bin ich nicht traurig drüber ;)
Daher kriegt man manchmal für ein Nein, ein paar Jahre später ein Dankeschön ;)

Hoffe euch gefällt Anis Video so gut wie mir (bestimmt) und ihr tragt die Kunde in die Welt hinaus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen